Qualitätsindikatoren, Schulung für Pflegedienste, stationäre Pflege.

  • Pflegemarketing - Dülmen, Haltern, Münster, Marl, Lüdinghausen, Coesfeld

Qualitätsprüfungsrichtlinien
MDK verstehen

mit der neuen Qualitätsprüfung des MDK alle 6 Monate kommen einige neue Dinge auf uns zu.

Ich möchte das Thema anders angehen, ausgehend von den Prüfern.

  • Jeder Qualitätsindikator birgt ein gewissen Potenzial der Abwertung auf C-oderD.
  • Wir schauen uns jeden Qualitätsindikator an und ich zeige ihnen wie schnell man auf C-oder D kommen kann.
  • Ausgehend von diesen Problemen können wir die Qualität verbessern um eine A-Wertung durchgängig zu erreichen.

Es heißt ja, die Dokumentation sei nicht mehr so wichtig sondern die Ergebnissqualität, also wie der Bewohner, Kunde versorgt ist.

  • Dem ist leider nicht so!!!
  • Meiner Meinung nach muss jetzt noch genauer und zielgerichteter geschaut werden.
  • Maßnahmen müssen weitsichtig erkennbar sein. Beispiel, Hörgeräte, Brillen, Prothesen bergen ein Dekubitusrisiko! Erkennen sie es nicht droht im schlimmsten Fall eine D-Abwertung.
  • Gewichtsabnahme oder BMI unter 20 – kann man das biografisch begründen?
  • Schreiben sie noch immer kompensiertes Risiko? Da freut sich der Prüfer.
  • Aufenthalt im Freien – auch so ein Punkt.
  • Konzept für den letzten Lebensabschnitt.

Was ist noch zu beachten?

Die Pflegefachkräfte müssen nun alle noch besser geschult werden. Denn, die Bezugspflegekraft wird mit dem MDK-Prüfer das Fachgespräch führen und Rede und Antwort stehen müssen warum dieses und jenes gemacht oder nicht gemacht worden ist.

Gute Pflegefachkräfte die fachlich sehr gut aufgestellt sind und über das neue Wissen verfügen können die Prüfungsergebnisse verbessern.
Pflegefachkräfte die fachlich nicht auf der Höhe sind können die Prüfungsergebnisse verschlechtern weil ihnen das pflegefachliche Wissen dazu fehlt.

Diese Schulung soll den Pflegefachkräften zeigen, auf was sie sich einstellen müssen/können. Ebenso hilft es die Pflegeplanung und Evaluation genauer zu überdenken und strukturiert von der Risikomatrix ausgehend neu zu planen.

Wenn Sie als Pflegedienst oder Pflegedienstleitung Unterstützung benötigen dann nehmen sie Kontakt mit mir auf. Individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten wird ihnen und ihren Mitarbeitern eine praktikable Lösung präsentiert.

Schulung der Qualitätsindikatoren Pflege, Dülmen, Haltern, Coesfeld, Marl, Pflegedienst, Pflegedienstleitung
Pflegeschulung, Dülmen, Pflegedienst, Pflegedienstleitung, Expertenstandard
SIS und Maßnahmenplanung, Schulung extern bei ihnen vor Ort. Dülmen, Pflegedienst, Coesfeld, Marl, Haltern, Pflegedienstleitung

Qualitätsprüfungsrichtlinien sicher für ihren Pflegedienst